Deutschland und China

Journalismus DIY – High Tech, Low Life

Es soll ja Leute geben, die mit der herkömmlichen Art und Weise, wie Medienerzeugnisse entstehen, nicht immer zufrieden sind. Oft regen sich diese Leute dann darüber auf, dass die meisten …

Weiterlesen

Nennt es Gerüchte,…

…ich nenne es eine gute Antwort auf ein System. Denn der Skandal um die Chrom-verseuchten Arzneikapseln ist ein weiteres Beispiel dafür, dass die chinesische Internet-Gegenöffenlichkeit nicht nur ein Hort der …

Weiterlesen

Chinabildblog: In die Luft gegriffen – Die Berichterstattung über die Brüste von Kate Winslet

Der Frühling ist da und im April geht ja bekanntlich einiges drunter und drüber. Die Hormone spielen verrückt und manch ein chinesischer Mann kann selbst bei dem eher mäßig erotischen …

Weiterlesen

Zensur Spezial: Chinas Versuch, die Online-Gerüchte zu stoppen, ist so schwammig wie der “Krieg gegen den Terror”

Der folgende Text ist eine übersetzte und gekürzte Fassung eines Artikels von Steven Millward, der so freundlich war, einer Veröffentlichung hier auf Doppelpod zuzustimmen (Übersetzung: Sven Hänke). Der Originaltext „China’s …

Weiterlesen

Nachtrag: Der Gott des angebissenen Apfels

Die Nachricht schlug in China ein wie eine Bombe. Gott ist tot. Als Steve Jobs starb, da waren viele Chinesen verwirrt. Sicher, man hatte von seiner Krankheit gehört und man hatte wahrgenommen, …

Weiterlesen

Zensur Spezial: Tencent und Sina Weibo deaktivieren die Kommentarfunktion der chinesischen Mikroblogs

Als ich vor einiger Zeit in meinem Sina-Mikroblog eine Nachricht von einem mir unbekannten Nutzer erhielt, wunderte ich mich kurz über die seltsame Frage, die mir gestellt wurde. „Gab es …

Weiterlesen

Der "Flame War" zwischen Han Han und Fang Zhouzi

„Flaming“ wird auch als „bashing“ bezeichnet und ist die feindliche und beleidigende Interaktion zwischen Internet-Usern. Flaming spielt sich normalerweise in dem sozialen Umfeld eines Internetforums ab. (…) Ein „Flame War“ …

Weiterlesen

Zensur Spezial: Maulkorb für die “Quasselstrippe of America”

“Hallo zusammen. Schön, dass ihr wieder einschaltet bei OMG-Meiyu. Ich bin Bai Jie. Montag bis Freitag mache ich jeden Tag eine Sendung und wir lernen zusammen den neuesten und authentischsten …

Weiterlesen

Video-Dialog: “Der Westen muss lernen,das heutige China zu verstehen”

Hier das Video zu der Auftaktveranstaltung der Dialogreihe „Magnet China“ anlässlich der chinesischen Kulturjahres 2012. Unterstützt wird die Dialogreihe von der Bertelsmann Stiftung, der Körber Stiftung und der Robert Bosch Stiftung.

In dem von Frank Sieren moderierten Gespräch unterhalten sich Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Schmidt und Prof. Dr. Gu Xuewu über Demokratie, Menschenrechte, Wirtschaft und andere Fragen (Ausschnitte).

Weiterlesen

Das Lächeln der jungen Frau Liu und die Selbstkultur

Es ist nicht lange her, da schwappte eine Welle der Aufregung durch den chinesischen Makrokosmos der Mikroblogs. In einer Fernsehsendung hatten sich zwei ungleiche Kontrahenten über mehrere Runden ganz unverhofft …

Weiterlesen

Der Mensch ist keine Billardkugel – Kants Begriff der Freiheit in den Worten von Michael Sandel

In dieser Vorlesung erklärt Michael Sandel, warum wir eine kategoriale Verpflichtung haben, die Würde unser Mitmenschen zu achten und nicht als Mittel zum Zweck ansehen dürfen. Kant geht es um die Prinzipien der Moral und Grundlagen der Freiheit. Wie ist Freiheit überhaupt möglich?

Weiterlesen

Angewandte Interkulturelle Kommunikation: Ching Chong – Asiaten in der Bibliothek [update]

  Liebe Freunde der Angewandten Interkulturellen Kommunikation (AIKK), das folgende Beispiel bedarf eigentlich kaum einer Erklärung. Naja, vielleicht doch. Also zunächst einmal kann man es schon verstehen, dass Alexandra Wallace …

Weiterlesen

Randnotizen: Obama schreit f*****

Die chinesischen Protagonisten der Shanzhai-Kultur(山寨)werden immer kreativer: Früher waren es vor allem Uhren und Handys, die sie mit einfachsten Mitteln nachbauten. Heute sind es ganze Geschäftsmodelle, die kopiert und dabei oft recht frei interpretiert werden. Nach gefälschten Idea-Möbelhäusern, bei denen sich Name und Logo nur minimal vom Original unterschieden, kamen die falschen Apple-Stores, von deren Einnahmen Steve Jobs sicher keinen Cent gesehen hat.

Weiterlesen

Das wahrscheinliche größte Oktoberfest der Welt – in Beijing?

Das urbayrische Trinkgelage ist unbestreitbar eine der größten Touristenattraktionen Deutschlands, und etwa sechs Millionen Besucher feiern jedes Jahr im frühen Herbst „auf der Wiesn“ bei Bier, Brezn und Schweinshaxn (eine weitere seltsame Angewohnheit der Bayern: das Verschlucken der auslautenden Vokale). Und ebenso wie die schrillen Klänge der Peking-Oper und der Skorpion am Spieß für China-Touristen heute dazu gehören, so ist auch die Besichtigung der überdimensionierten Biergläser, der gegrillten Schweinshaxen und der Oberarme der weiblichen Bedienungen fast schone ein Muss beim Besuch im Land der teutonischen Rumpelriesen.

Weiterlesen